Automatikstart oder Notstrombetrieb (AMF)

Bei einem maßgeblichen Verlust der Netzspannung oder einem Totalausfall führt die Betriebsart Notstrom (Automatic Mains Failure (AMF) eine automatische Stromumschaltung zu Standby-Notstromgeneratoren durch und verhindert so einen möglichen Datenverlust und potenzielle Schäden an den elektrischen Geräten.

Notstrom (mit Rücksynchronisation)

Mit Rücksynchronisation, die wenigstens einen Ausfall beim Umschalten vom Generator zur Netzstromversorgung verhindert. Dies ist die gängigste AMF-Variante.

Wählen Sie das sofortige Öffnen des Lastschalters oder mit einer Lastverteilung vor dem Öffnen.

Sie können auch eine Überschneidung wählen, um eine kurzzeitige Parallelschaltung des Generators mit dem Netz über einen Zeitraum von beispielsweise 0,1 Sekunden zu ermöglichen.

Steuerungen: AGC 200 / AGC-4

AMF ohne Synchronisation

Diese Applikation wird im Wesentlichen für einfache Systeme, die nur zur AMF-Steuerung dienen, verwendet. In beiden Fällen erfolgt das Umschalten von der Netzstromversorgung zur Generatorversorgung mit einem kurzfristigen Ausfall.

Steuerungen: AGC 100/GC-1F CGC 400

Gas Engine Driven Generator Control (1)

Can I help you?

  • 04 Bsu

    Badrinarayanan Suresh

    Vice President, Standard Business

    +45 9614 9654 |