Automatikstart oder Notstrombetrieb (AMF)

Durch die Kombination von AMF mit einem Generator, der über einen langen Zeitraum parallel laufen kann, kann der Generator den Kunden und das Hauptnetz gleichzeitig mit Energie versorgen. Bei einem Ausfall des Hauptnetzes öffnet sich der Netzlastschalter automatisch, während der Betrieb des Kunden über Generatorenergie weitergeführt wird. Wenn der Netzstrom wieder aktiviert wird, führt der Netzlastschalter eine Synchronisierung durch und das System kehrt in seinen Standardbetriebsmodus zurück. Ein Soft-Transfer der Last vom Generator zum Netz bedeutet, dass die Rückkehr zur Netzstromversorgung von den Konsumenten unbemerkt erfolgt, sei es die Rückkehr zum Netzparallelbetrieb oder zur reinen Netzstromversorgung. Dies geschieht, wenn der Generator gestartet und in den Parallelmodus zum Netz geschaltet wird: Der Generator empfängt die Last über eine vordefinierte RampingFunktion, um andere Systembereiche nicht zu stören.

Für eine Standby-Applikation des AMF-Generators kann ein automatischer Testlauf ausgewählt werden: Der Generator kann automatisch in vorab festgelegten Zeitintervallen gestartet werden. Der Testlauf kann mit oder ohne Netzparallelbetrieb durchgeführt werden. Natürlich sind - ungeachtet dessen, welcher Betriebsmodus ausgewählt wird - das Netz, der Generator und der Antriebsmotor jederzeit durch die DEIF-Steuerung vor Ausfällen geschützt. DEIF-Steuerungen entsprechen den europäischen ENTSO-E-Bestimmungen und sind gemäß DIN VDE AR-N 105 und BDEW zugelassen.

Single generator grid connection UK

Verwandte Produkte

Filter zurücksetzen
Alle verwandten Produkte laden

Need help?

Simply grab the phone and give us a call or send an email. We'll get back to you quickly!

+45 9614 9614 |

Für jede Branche

Unsere Produkte bieten kosteneffiziente Technologien und werden auch den härtesten Anforderungen des Kunden gerecht, sowohl an Land als auch zu Wasser. Wählen Sie unten Ihre Branche aus und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können, Ihr Geschäft auszubauen.