Bei dieser Lösung wird die Last zwischen Solaranlagengruppen und Dieselaggregaten mit oder ohne Vorhandensein von Netzstrom verteilt.

Lastverteilung zwischen Gruppen

In Zusammenarbeit mit Indiens größtem Unternehmen für integrierte Solarlösungen hat DEIF India kürzlich ein 3,6-MWProjekt in Betrieb genommen – mit dem DEIFS Automatic Sustainable Controller, dem ASC-Anlagen-Management: einer bahnbrechenden Lösung für Systeme mit Netzstrom-, Diesel- und Solarenergiequellen.

Der Endkunde wollte Solarstrom auch ohne Vorhandensein einer Netzstromversorgung nutzen. Die Backup-Energie wurde durch Dieselaggregate geliefert und die Solarsystemewurden so konzipiert, dass sie zusammen mit den Dieselaggregaten Strom lieferten, wobei die Last auf diese beiden Gruppen verteilt wurde. 

Ein inadäquates Design könntezu einem Verbrennen einer zu hohen Dieselmenge durch das Aggregat führen, während eine schwankende Last zu einer unbeabsichtigten Invertierung der Energie im Aggregat führenkönnte. 

Das ultimative Ziel der Lösung bestand darin, den Kunden in die Lage zu versetzen, die Last zwischen der Solaranlagengruppe und dem Dieselaggregat mit oder ohneVorhandensein von Netzstrom mit maximaler Solarpenetration zu verteilen und somit seine Einsparungen selbst bei einem Netzstromausfall zu maximieren.

Can I help you?

  • 04 Bsu

    Badrinarayanan Suresh

    Vice President, Standard Business

    +45 9614 9654 |
}